Aktuelles

Einladung zur Passionsaktion: "... und dann wird es Ostern"

Gemeinsam
die
Passions-
geschichte
lesen!

Möchten Sie mitmachen?

Jede Woche kriegen Sie von uns einen Abschnitt aus der Passionsgeschichte nach Markus.
Und Sie teilen dann schriftlich den einen oder anderen Gedanken dazu mit allen Teilnehmenden.

So wollen wir das machen:

  • Diejenigen, die sich angemeldet haben, bekommen ab Aschermittwoch immer mittwochs eine Email oder eine Wurfsendung in den Briefkasten
    mit:
    Angabe des Bibeltextes
    Anfangsgebet + Fürbittengebet + Text eines Liedes
    Antwortkarte / Padlet-Adresse im Internet
  • Sie nehmen sich im Laufe der kommenden Tage ein bisschen Zeit, lesen in Ihrer Bibel den
    Abschnitt durch, können mit den Gebeten, dem Lied und dem Bibeltext Andacht halten.
  • Und dann schreiben Sie einen oder mehrere Gedanken auf, die Ihnen zu dem Bibeltext kommen – es gibt nicht richtig oder falsch, sondern nur persönliche, verschiedene, interessante Gedanken.
  • Sie schreiben Ihre Gedanken entweder in das Internetforum „padlet“. (Das „padlet“ wird extra von uns eingerichtet, ist einfach per Internetadresse+Passwort zu öffnen.) Es kann ohne eigenen Namen sein.
  • Wenn Sie lieber (oder mangels Computer) auf die Antwortkarte schreiben, dann schicken Sie sie bitte mit Ihren Gedanken an die Thomaskirche oder an die Pius-Lukas-Kirche (oder werfen Sie selber dort ein). Und wir schreiben Ihre Gedanken (ohne Namen) dann auch in das Internet¬forum. Auf Wunsch können wir Ihnen die komplette Gedankensammlung vom padlet dann auch ausdrucken und am folgenden Mittwoch zukommen lassen.

*So sammeln wir die verschiedenen Gedanken und können Sie miteinander teilen. Die verschiedenen Gedanken aus der Gemeinde zu lesen, ist sicher interessant und anregend. Und wir machen es gemeinsam als Gemeinde.

Ja, Sie möchten mitmachen?
Dann geben Sie uns bitte jetzt kurz Bescheid – per Mail, per Telefon … – und melden sich so zu diesem gemeinsamen „Passionsweg“ an. Alle weiteren nötigen Infos bekommen Sie dann mit dem ersten Text am Aschermittwoch.
Wir freuen uns auf den Austausch!
Ihre Pfarrerin Angelika von Leliwa und Pfarrer Christoph Tebbe

zurück

Sie haben Fragen zu einem Event oder einer Aktivität ? Kontaktieren Sie uns